Ostmobile.info

Zu Wendezeiten landeten sie haufenweise auf den Schrottplätzen. Aber es gab treue Fans, die einige von Ihnen davor bewahrten. Und heute sind sie begehrte Sammlerstücke  - die Ostmobile. Seien es Trabis, Wartburgs, Skodas oder Ladas oder alles andere, womit der Osten mobil war.
Hier ist der Platz für die Sammlerstücke, ihre Geschichte, ihre Halter und die Klubs. Ostmobile.info ist das Magazin aus dem Hause Oldtimerreporter für klassische Fahrkultur aus dem Osten. Gedruckt und im Netz.
Viel Spaß dabei!



Unterwegs in Köpenick: Karsten Uthers Schlaf- und Transportanhänger am KLF.
Foto: oldtimerreporter.Haehnel


Frisch poliert und lecker steht am Rande Berlins ein feuerroter Barkas mit Nachläufer, sozusagen ein süßes Pärchen Kirschen. Bloß nicht am Lack lecken, dachte ich mir und begrüßte Karsten Uther, den Besitzer des Gespanns. Im ersten Augenblick sieht das ja aus, als ob die Feuerwehr den Kommandowagen Urlaub und Freizeit durch die Gegend schickt. Was ist es denn nun wirklich?
Das Zugfahrzeug war tatsächlich ein in die Jahre gekommenes Barkas B 1000 KLF, was soviel heißt wie „Klein-Lösch-Fahrzeug“. Ersteigert wurde das im Jahre 1975 geschmiedete Feuerwehrgefährt für 431.- € bei eBay. Dies alles geschah...

Sie war quasi die Krönung der Simson-Schöpfung, zumindest was die Reihe der SR-Roller angeht. Gleichermaßen war sie Beleg dafür, wie man mit geringsten Mitteln eine Baureihe stark aufwerten kann.
Zunächst hübschten die Suhler Simson-Schrauber nach der Wende die 50-er mit einer damals neuzeitlichen Plastikverkleidung auf. Dann kam die SR 80 im neuen Kleid - zum Beispiel mit Scheibenbremse. Und man hatte schnell begriffen, dass...