Karmann, Kreidler oder Ami - beim Oldtimer-Club Waghäusel geht alles...
Fotos: Oldtimerreporter.Müller


Waghäusel. Eine Kreisstadt , etwa auf halben Weg zwischen Karlsruhe und Mannheim gelegen, ein idyllisches Fleckchen Erde. Der Rhein ist in Sichtweite, am Rande des Ortes befindet sich die Eremitage, ein barockes Jagd – und Lustschloss des Herren von Schönborn. Man möchte meinen, vor lauter Idylle schlafe der Ort beinahe ein und habe sonst nichts zu bieten. Aber – weit gefehlt! Denn da gibt es ja noch den 1. Oldtimer – Club Waghäusel, einen sehr aktiven Verein zur Pflege alten automobilen Kulturguts.  

Gegründet 2013 aus einer bereits bestehenden Interessengemeinschaft alter Fahrzeuge, widmet er sich in vielfältiger Weise den automobilen Schätzen vergangener Tage. Sie interessieren sich für die alte Technik, haben aber keine Ahnung davon, wie man mit ihr umgeht? Da kann geholfen werden. Der OCW veranstaltet zwei bis drei mal jährlich Workshops zu den Themen Grundlagen der Technik, Fahrzeugpflege – und Wartung. Darin können auch Mitglieder, die nicht  Oldie – Besitzer sind, einiges über die technischen Besonderheiten der Oldies erfahren. Auch die interessierte Jugend darf bereits kräftig ans Werk, für Club-Nachwuchs ist gesorgt. Das durfte auch der Sohnemann des ersten Vorsitzenden Dirk Brand erfahren. Bei einem Österreich – Urlaub entdeckte der Junior in einem Heuschober eine DKW RT 100 aus dem Jahr 1938. Mit ein wenig eigenem Nachdruck ging das Motorrad in seine Hände über – nun darf er bald mit Hilfe einiger Club – Älteren die Restauration des Zweirads beginnen.  Dabei kann er sich guter Betreuung und viel Erfahrung sicher sein.
Sie möchten sich gerne über Oldtimer – Themen mit anderen Interessierten austauschen? Auch dafür ist gesorgt. Auf regelmäßig stattfindenden Stammtischen und Oldie – Ausfahrten ergeben sich genügend Gelegenheiten zu lockeren Benzingesprächen. Dorthin sind übrigens nicht nur die Fans der „richtigen“ Oldtimer geladen, auch die Youngtimer – Fraktion ist stets willkommen. Und ob nun Opel, VW, Peugeot oder Ferrari – das spielt keine Rolle im OCW, die Anhänger aller Marken sind gerne gesehen. Sehr gerne gesehen sind diese auch beim alljährlichen großen OCW-Treffen in Waghäusel. Dann können am Fuße der Eremitage eine Vielzahl von Auto – Oldies, alten Zweirädern, Traktoren und Baumaschinen bestaunt werden, begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm.
Eines vereint die Besitzer der Oldies, den OCW und die Fans alle :  Die Leidenschaft für das alte Blech. Dadurch lebt dieses wunderbare Hobby, das süchtig macht. Im besten positiven Sinne! Auf unsere Schätze!