Region Südwest

Klein, kleiner, allerliebst: Dieser gesegnete Fiat 500 führt ein Zwillingsbrüderchen als Modell mit. Foto: Oldtimerreporter.Gaubatz


Der heilige Christophorus gilt als Schutzheiliger der Reisenden. Einmal im Jahr macht der Heilige Rast in St. Wendel, einer Kreisstadt im nördlichen Saarland. Das Highlight des Old- und Youngtimertreffens ist die Segnung der Fahrzeuge durch den örtlichen Pastor. Der Oldtimerreporter berichtet von kleinen und großen Autos, Amerikanern an der Saar und der guten alten Post. Und hat noch mehr gesehen.

Karmann, Kreidler oder Ami - beim Oldtimer-Club Waghäusel geht alles...
Fotos: Oldtimerreporter.Müller


Waghäusel. Eine Kreisstadt , etwa auf halben Weg zwischen Karlsruhe und Mannheim gelegen, ein idyllisches Fleckchen Erde. Der Rhein ist in Sichtweite, am Rande des Ortes befindet sich die Eremitage, ein barockes Jagd – und Lustschloss des Herren von Schönborn. Man möchte meinen, vor lauter Idylle schlafe der Ort beinahe ein und habe sonst nichts zu bieten. Aber – weit gefehlt! Denn da gibt es ja noch den 1. Oldtimer – Club Waghäusel, einen sehr aktiven Verein zur Pflege alten automobilen Kulturguts.  

Ziemlich selten im 70-er-Jahre-Orange - die "Heckschleuder" Renault Alpine. Fotos(3): Oldtimerreporter.Müller


„Wenn einer eine Reise nach Mechernich tut, dann kann er Rhomben zählen…“ So oder so ähnlich könnte die Überschrift für das 23. Oldie – Treffen des Renault-Oldie-Club Eifel e.V.  am Mechernicher Autohaus Hück lauten. Eine Vielzahl von wunderschönen alten, neueren und neuen Rhombusträgern sind auf dem Gelände des Autohauses Hück zu sehen - begleitet von einigen Farbtupfern anderer Marken.